GigaPixel-Panorama von Geislingen an der Steige, aufgenommen auf der Aussichtsplattform beim Ödenturm

Dieses Panorama von Geislingen an der Steige wurde von der Aussichtsplattform beim Ödenturm am 25. März 2021, zwischen 11:03 Uhr und 11:18 Uhr – also innerhalb einer Zeitspanne von 15 Minuten aufgenommen.

Dieses Bild wurde aus insgesamt 273 Aufnahmen zusammengesetzt. Es wurde in 7 horizontalen Reihen á 39 Bildern fotografiert. 

Verwendet wurde eine DSLR Nikon D850 (45,7 MP) mit dem Nikkor 70-200 (f2,8) bei 200 mm. Die Steuerung der Kamera übernahm der Pine-Controller in Zusammenarbeit mit der Motoreinheit von Black-Forest-Motion. 

Das Bild hat nach dem Beschnitt eine Größe von 115.214 x 41.534 Pixel. Ein Ausdruck mit einer Auflösung von 300 DPI ist demnach 9,83 Meter lang und 3,54 Meter hoch. 

Durch die enorme Auflösung kann mit dem Mausrad sehr weit in das Bild hineingezoomt werden. Es können Details entdeckt werden, die mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen sind. Viel Spaß beim Erkunden.

Bild- und Aufnahmedaten: 

  • Brennweite: 200 mm 
  • Blende: f8
  • Belichtungszeit: 1/250 Sekunde
  • Empfindlichkeit: ISO 64
  • 273 Einzelbilder (á 45,7 MP) – 39 Hochkantbilder in 7 Reihen
  • Auflösung: 115.214 x 41.534 Pixel (4,785 GigaPixel)
  • Dateigröße 26,12 GB (im Dateiformat .PSB)

GigaPixel-Panorama von Geislingen an der Steige, aufgenommen vom Aussichtsturm der Burgruine Helfenstein

Dieses Panorama von Geislingen an der Steige wurde vom Aussichtsturm der Burgruine Helfenstein am 25. März 2021, zwischen 09:35 Uhr und 09:48 Uhr – also innerhalb einer Zeitspanne von 13 Minuten aufgenommen.

Dieses Bild wurde aus insgesamt 240 Aufnahmen zusammengesetzt. Es wurde in 6 horizontalen Reihen á 40 Bildern fotografiert. 

Verwendet wurde eine DSLR Nikon D850 (45,7 MP) mit dem Nikkor 70-200 (f2,8) bei 200 mm. 

Die Steuerung der Kamera übernahm der Pine-Controller in Zusammenarbeit mit der Motoreinheit von Black-Forest-Motion. 

Das Bild hat nach dem Beschnitt eine Größe von 149.670 x 31.773 Pixel. Ein Ausdruck mit einer Auflösung von 300 DPI ist demnach 12,67 Meter lang und 2,69 Meter hoch. 

Durch die enorme Auflösung kann mit dem Mausrad sehr weit in das Bild hineingezoomt werden. Es können Details entdeckt werden, die mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen sind. Viel Spaß beim Erkunden.

Bild- und Aufnahmedaten: 

  • Brennweite: 200 mm 
  • Blende: f8
  • Belichtungszeit: 1/250 Sekunde
  • Empfindlichkeit: ISO 64
  • 240 Einzelbilder (á 45,7 MP) – 40 Hochkantbilder in 6 Reihen
  • Auflösung: 149.670 x 41.773 Pixel (4,755 GigaPixel)
  • Dateigröße 26,22 GB (im Dateiformat .PSB)

Gigapixel-Panorama von Stuttgart Nord mit dem Europaviertel – aufgenommen von der Aussichtsplatte Birkenwaldstrasse

Dieses Panorama vom Stuttgarter Norden mit Sicht auf das Europaviertel wurde von der Aussichtsplattform an der Birkenwaldstrasse, am 02 März 2021, zwischen 16:55 Uhr und 17:10 Uhr – also innerhalb einer Zeitspanne von 15 Minuten -aufgenommen.

Dieses Bild besteht aus insgesamt 185 Aufnahmen.
Es wurden 5 horizontale Reihen á 37 Bilder fotografiert. 

Verwendet wurde eine DSLR Nikon D850 (47,5 MP) mit dem Nikkor 70-200 (f2,8) bei 160 mm. Die Kamera war auf einer Motoreinheit von Black-Forest-Motion montiert, die Steuerung dieser Motoreinheit erfolgte mit einem Pine-Controller.

Das Bild hat eine Größe von 115.364 x 24.169 Pixel. Ein Ausdruck mit einer Auflösung von 300 DPI wäre ca, 9,80 Meter lang und über 2 Meter hoch. 

Aufnahmeparameter: 

  • Brennweite 160 mm 
  • Bende: f6,3
  • Belichtungszeit: 1/250 Sekunde
  • Empfindlichkeit: ISO 64
  • 66 Einzelbilder (á 47,5 MP) – 37 Hochkantbilder in 5 Reihen
  • Auflösung: 115.364 x 24.169 Pixel (ca. 2,79 GigaPixel)
  • Dateigröße 13,7 GB (im Dateiformat .PSB)

Gigapixel-Panorama von Stuttgart-Untertürkheim – diese Abendstimmung wurde vom Mönchberg aufgenommen

Dieses Panorama von Stuttgart wurde vom Mönchberg, oberhalb von S-Untertürkheim am 01. März 2021, zwischen 18:47 Uhr und 18:52 Uhr – also innerhalb einer Zeitspanne von 5 Minuten aufgenommen.

Dieses Bild besteht aus insgesamt 66 Aufnahmen. es wurden 3 horizontale Reihen á 22 Bilder fotografiert. 

Verwendet wurde eine DSLR Nikon D850 (47,5 MP) mit dem Nikkor 70-200 (f2,8) bei 105 mm. Die Steuerung der Kamera übernahm der Pine-Controller, zusammen mit der Motoreinheit von Black-Forest-Motion. 

Das Bild hat eine Größe von 85.003 x 15.246 Pixel. Ein Ausdruck mit einer Auflösung von 300 DPI wäre ca, 7,20 Meter lang und 1,30 Meter hoch. 

Aufnahmeparameter:

  • Brennweite 105 mm 
  • Blende: f4,5
  • Belichtungszeit: 0,6 Sekunden
  • Empfindlichkeit: ISO 320
  • 66 Einzelbilder (á 47,5 MP) – 22 Hochkantbilder in 3 Reihen
  • Auflösung: 85.003 x 15.246 Pixel (ca. 1,3 GigaPixel)
  • Dateigröße 3,08 GB (im Dateiformat .PSB)

360 – Madeira – Skywalk von Cabo Girão

Skywalk von Cabo Girão

Mit seinen 580 Metern Höhe ist Cabo Girão das höchste Kap Europas und berühmt für seine Aussichtsplattform mit Glasboden.

Der Aussichtspunkt Cabo Girão befindet sich auf dem höchsten Vorgebirge Europas. Von 580 Metern Höhe bietet er dem Besucher einen schwindelerregenden Blick über die Fajãs von Rancho und Cabo Girão – kleine, kultivierbare Landflächen am Fuß der Steilküste – sowie ein herrliches Panorama über das Meer und die Stadtbezirke Câmara de Lobos und Funchal.
Im Rahmen von Erneuerungsarbeiten erhielt der Cabo Girão eine Aussichtsplattform mit Glasboden, die auch als Skywalk bekannt ist.
Er bietet ideale Voraussetzungen fürs Paragliding und Base-Jumping.
In der Umgebung befindet sich die 1951 errichtete Kapelle „Capela de Nossa Senhora de Fátima“, eine der wichtigsten Pilgerstätten der Insel.

360-Amsterdam – 360°-Aussicht von der A’DAM-Lookout-Plattform auf Amsterdam

A’DAM-Lookout Point

Einen der schönsten Ausblicke auf Amsterdam genießt man zweifelsohne von A’DAM Lookout Plattform. Dieser Turm im Stadtteil Noord war einst die Hauptzentrale von Shell. Mittlerweile ist dies die Adresse für einen spektakulären Ausblick aus schwindelnder Höhe auf Amsterdam mit einem Hafen und den Hauptbahnhof.

 

360-Freiburg im Breisgau – 360°-Rundblick über Freiburg, aufgenommen vom Schlossbergturm

Diese beiden 360°-Panoramen von Freiburg im Breisgau, wurden am 11. und am 12. Juli 2018 vom Schlossbergturm aufgenommen

aufgenommen am 11.07.2018 um 21:35 Uhr

Freiburg

Mit ca. 227.590 Einwohner ist Freiburg derzeit die viert größte Stadt in Baden-Württemberg, nach Stuttgart, Karlsruhe und Mannheim.
Das Freiburger Münster prägt die Altstadt und ist das wohl bekannteste Wahrzeichen der Stadt. Auch die Freiburger Bächle, die sich durch die gesamte Innenstadt schlängeln, sind besonders sehenswert. Jährlich kommen über 3 Millionen Besucher nach Freiburg.

Mit der 1457 gegründeten Albert-Ludwigs-Universität zählt Freiburg zu den klassischen deutschen Universitätsstädten.

Schlossbergturm

Der Schlossbergturm ist 33,27 Meter hoch. Er wurde 2002 als Aussichtsturm auf dem Schlossberg errichtet und bereits 2017 renoviert. Er wurde nicht auf dem Gipfel des Schlossbergs errichtet, sondern auf einem  flach abfallender Bergrücken, der Salzbüchslekuppe, die rund 500 Meter östlich der Altstadt liegt. Die Spitze des Turms befindet sich 463 Meter über dem Meeresspiegel und damit 185 Meter über der mittleren Höhe der Stadt (278 Meter)

Von der Altstadt aus Freiburg führen unzählige Wanderwege auf den Schlossberg, die aber allesamt recht steil sind. Beim Schlossbergturm angekommen, müssen nocheinmal 153 Treppenstufen erklommen werden. Dafür bietet sich dem Besucher ein sagenhafter Ausblick auf die wunderschöne Stadt Freiburg. Der Blick geht bei gutem Wetter weit über die Stadtgrenzen hinaus.Weite Bereiche des Schwarzwaldes, sogar die Vogesen und die Rheinebene sind zusehen.

Gigapixel-Panorama – Aussicht auf Florenz von der Piazzale Michelangelo

Florenz – dieses Gigapixel-Panorama wurde von der Piazzale Michelangelo aufgenommen

Die Piazzale Michelangelo ist bekannt für die schöne Aussicht auf die Stadt Florenz. Sehen Sie selbst und schauen Sie sich dieses detailreiche Panorama an. Es hat eine Auflösung von 102.590 Pixel x 16.978 Pixel (1,74 Gigapixel). Ein Ausdruck mit einer Druckqualität von 300 DPI ist ca. 8,70 Meter lang und 1,45 Meter hoch.

Aufnahmedaten zu diesem Panorama:

  • Brennweite: 200 mm
  • Blende: f8
  • Belichtungszeit: 1/250 Sekunde
  • Empfindlichkeit: 100 ISO
  • 87 Einzelbilder (á 36 MP) – 29 Hochkantbilder in 3 Reihen
  • Auflösung: 102.590 Pixel x 16.978 Pixel (1.74 MP)
  • Dateigröße: 4,31 GB (.psb)

Siena – 360°-Panorama vom Torre del Mangia

Siena vom Torre del Mangia

Die schönste Aussicht auf Siena hat man vom Torre del Mangia des Palazzo Publico. Von der Aussichtsplattform des Turmes sieht man über die ganze Stadt bis weit in das Hinterland der Toscana. Wer Siena von oben sehen will, für den lohnt sicher beschwerliche Aufstieg auf den Torre del Mangia auf jeden Fall.

360-Stuttgart – auf dem Monte Scherbelino (Birkenkopf)

Der Birkenkopf – (die Stuttgarter nennen ihren Hausberg auch „Monte Scherbelino) – ist 511 Meter hoch und befindet sich noch im Stadtgebiet von Stuttgart. Somit ist er der höchste Ort im inneren Stadtgebiet. Er liegt fast 300 m höher als der Neckar und bietet diese fantastische Aussicht!

Aussichtspunkt mit Geschichte
Zwischen 1953 und 1957 wuchs der Berg um rund 40 Meter: Auf seiner Anhöhe wurden über 15.000.000 Kubikmeter Trümmerschutt aus dem zweiten Weltkrieg abgelagert. Auf dem Gipfel sind noch viele Fassadenreste der zerstörten Gebäude zu erkennen. Deshalb heißt der Berg im Volksmund auch Monte Scherbelino.

Eine an den Trümmern angebrachte Tafel erinnert an deren Herkunft mit der Inschrift:
„Dieser Berg nach dem Zweiten Weltkrieg aufgetürmt aus den Trümmern der Stadt steht den Opfern zum Gedächtnis den Lebenden zur Mahnung.“

Gigapixel-Panorama von Stuttgart, aufgenommen auf dem Birkenkopf

Dieses Gigapixel-Panorama hat eine Auflösung von 109.514 Pixel x 16.321 Pixel (1,78 Gigapixel). Ein Ausdruck mit einer Druckqualität von 300 DPI ist ca. 9,27 Meter lang und 1,38 Meter hoch.

Aufnahmedaten zu diesem Panorama:

  • Brennweite: 200 mm
  • Blende: f8
  • Belichtungszeit: 1/90 Sekunde
  • Empfindlichkeit: 100 ISO
  • 96 Einzelbilder (á 36 MP) – 32 Hochkantbilder in 3 Reihen
  • Auflösung: 109.514 Pixel x 16.321 Pixel (1.787 MP)
  • Dateigröße: 8,41 GB (.psb)

Wissenswertes:

Der Birkenkopf – (die Stuttgarter nennen ihren Hausberg auch „Monte Scherbelino) – ist 511 Meter hoch und befindet sich noch im Stadtgebiet von Stuttgart. Somit ist er der höchste Ort im inneren Stadtgebiet. Er liegt fast 300 m höher als der Neckar und bietet diese fantastische Aussicht!

Aussichtspunkt mit Geschichte
Zwischen 1953 und 1957 wuchs der Berg um rund 40 Meter: Auf seiner Anhöhe wurden über 15.000.000 Kubikmeter Trümmerschutt aus dem zweiten Weltkrieg abgelagert. Auf dem Gipfel sind noch viele Fassadenreste der zerstörten Gebäude zu erkennen. Deshalb heißt der Berg im Volksmund auch Monte Scherbelino.

Eine an den Trümmern angebrachte Tafel erinnert an deren Herkunft mit der Inschrift:
„Dieser Berg nach dem Zweiten Weltkrieg aufgetürmt aus den Trümmern der Stadt steht den Opfern zum Gedächtnis den Lebenden zur Mahnung.“